Natur erleben mit dem NABU Lütjenburg

Termine am Sehlendorfer Binnensee 2018:

20.04.2018, Freitag - 9.00 Uhr


Aufbau Schutzzaun NSG „Sehlendorfer Binnensee“
Treffpunkt: Sehlendorf, Strand, Parkplatz hinter der Tourist-Info am NABU-Container,
GPS: 54°18’22‘‘N - 010°41’24‘‘O
Anmeldung: Jürgen Hicke, 04383 2293152 oder mail@juergen-hicke.de

 

06.05.2018, Sonntag - 10.00 Uhr


Natur- & Kräuterwanderung in den Dannauer Wiesen:
„Wilde Wiesen - Wilde Kräuter“
Leitung: Christina Mohwinkel
Treffpunkt: Rantzau, An de Gauswisch, gegenüber Schloss Rantzau,
GPS: 54°14‘06‘‘N - 010°30‘58‘‘O
Kosten: 5 €/Person incl. Kaffee/Kuchen-Klönschnack (Kinder & NABU-Mitglieder
frei)

13.05.2018, Sonntag - 9.00 Uhr


Naturkundliche Führung im NSG „Sehlendorfer Binnensee“
Leitung: Lothar Sielmann
Treffpunkt: Sehlendorf, Strandstr. 24, Tourist-Info,
GPS: 54°18‘23‘‘N - 10°41‘22‘‘O

 

16.05.2018, Mittwoch - 15.00 Uhr


Naturkundliche Führung im Sehlendorfer Binnensee:
„Von Blasentang und Zwergseeschwalben“
Leitung: Carsten Pusch
Treffpunkt: Sehlendorf, Strandstr. 24, Tourist-Info,
GPS: 54°18‘23‘‘N - 10°41‘22‘‘O

 

12.08.2018, Sonntag - 09.00 Uhr


Naturkundliche Führung im NSG „Sehlendorfer Binnensee“
Leitung: Christina Mohwinkel & Jürgen Hicke
Treffpunkt: Sehlendorf, Strandstr. 24, Tourist-Info,
GPS: 54°18‘23‘‘N - 010°41‘22‘‘O

Zu Kranichen und Seeadlern

 

NABU-Exkursion am Sehlendorfer Binnensee bei Hohwacht

 

Während es an den Stränden der Ostseeküste vor Menschen wimmelt, die den Sommer genießen und den Bade- und Strandfreuden nachgehen, ist hinter der Stranddüne mindestens ebenso viel los. Dort tummeln sich tausende von Wasservögeln am Sehlendorfer Binnensee. Neben unzähligen Enten und Gänsen hat sich der See und sein Umgebung inzwischen zu einem wichtigen Rastplatz für Kraniche entwickelt. Wenn jedoch der mächtige der Seeadler über den Wasserflächen erscheint, herrscht unter den Vögeln urplötzlich Panik. Dies alles will der NABU auf seiner Exkursion mit Christina Mohwinkel und Jürgen Hicke am Sonntag, dem 12. August 2018, interessierten Teilnehmern zeigen und erläutern.

 

Ein Seeadler ist auf einer Sandbank gelandet

„Niemand will dem mächtigen Vogel mit seinen etwa 2,50 Meter Spannweite zum Opfer fallen, sondern alles flüchtet so schnell es kann“ erzählt Jürgen Hicke, der zuständige NABU-Gebietsbetreuer. „Aber es muss nicht immer der Seeadler sein, denn es gibt unendlich viel mehr zu sehen und zu erleben“, so Hicke weiter. Ende August ist der Vogelzug bereits voll im Gange. Viele tausend Vögel nutzen den Sehlendorfer Binnensee auf ihrem Zug aus den skandinavischen Brutgebieten in ihre Überwinterungsgebiete. Der See ist ein bevorzugtes Rastgebiet und ein Drehkreuz des Vogelzuges.

 

Für die Beobachtung verleiht der NABU Ferngläser und hält Fernrohre bereit, mit denen sich die Vögel beobachten lassen, als stünden sie vor einem. Aber auch auf die Entstehung der Landschaft und die Pflanzenwelt gehen die beiden Exkursionsleiter ein. Eine besondere Attraktion ist um diese Jahreszeit der Wilde Eibisch, der in Schleswig-Holstein nur hier in solcher Verbreitung vorkommt. Die Exkursion richtet sich ganz besonders auch an Anfänger.

 

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und soll etwa zwei Stunden dauern. Treffpunkt ist in Sehlendorf vor der Tourist-Information. (GPS: N 54°18‘ 23“, O 10°41’22“).

 

Im Sommer blüht der Wilde Eibisch

07.09.2018, Freitag 09.30 Uhr

 

Abbau Strandschutzzaun NSG „Sehlendorfer Binnensee“

Treffpunkt: Sehlendorf, Strand, Parkplatz hinter der Tourist-Info am NABUContainer,

GPS: N 54°18’22‘‘ - O 10°41’24‘‘

Anmeldung: Jürgen Hicke, Tel.: 04383/229 31 52 oder Email: mail@juergen-hicke.de

 


Flussseeschwalben, Brutvögel am Sehlendorfer Binnensee